Unser Camper "Moe"

Unseren VW T4 Camper kauften wir im Sommer 2016 und nahmen uns vor, Ihn nach unseren Wünschen und Vorstellungen noch etwas zu optimieren.

Mehr dazu findet Ihr unter  "Camper-Umbau".

 

Da jedes gute Auto einen Namen braucht, musste natürlich auch für unser Reisemobil einer her. Und so kamen wir spontan auf "Moe" inspiriert von den Simpsons. Er ist zwar nicht gelb, aber irgendwie passte es trotzdem sofort :-)

 

Die Eckdaten: BJ 1993, 102PS Turbo-Diesel-Motor, Syncro-Allradantrieb, Westfalia Innenausbau mit Küchenblock und Schränken sowie Reimo-Hochdach.

 

Wichtig war uns bei der Fahrzeug-Suche vor allem eine solide Substanz und ein Hochdach für die entsprechende Steh-Höhe im Innenraum.

 


·       Deutscher Camper, mit deutschen Papieren

·       Fahrzeug ist aktuell noch in Deutschland als Wohnmobil angemeldet

·       2.5 Liter TDI Diesel Motor von 1999

·       Chassis vom 2.4L Eurovan (T4) von 1993

·       Front (Motorhaube und Kotflügel vom 2.5L Syncro aus dem Jahr 1999

·       Komplettes Armaturenbrett vom 2.5L Syncro aus dem Jahr 1999

·       SYNCRO Allradantrieb vom 2.5L aus dem Jahr 1999

·       Manuelles Getriebe (Handschaltung)

·       Laufleistung 370‘000km (= 232‘000 miles)

·       4 Sitze / 4 Schlafplätze

·       Innen komplett mit original WESTFALIA Ausstattung versehen

·       Beide Vordersitze sind drehbar und haben Armlehnen. Das Sitzpolster wurde erneuert

·       Original WESTFALIA Tisch (abbaubar, unter der Bank zu verstauen)

·       Doppel-Sitzbank hinten, kann als Bett umgeklappt werden

·       Küche mit 40L (9.5 Gallonen) Kühlschrank (bis zu -20°C)

·       2-Flammen Gasherd mit Gasflasche im Schrank (Deutsche Gasleitung mit Adapter an US-Flasche)

·       Kleines Waschbecken

·       Wasserhahn mit langem Schlauch kann auch zum Duschen neben dem Fahrzeug benutzt werden

·       Schränke für Küchen-, Campingutensilien, Klamotten, Vorräte etc.

·       Hart GFK-Dach der Marke REIMO. Gut isoliert und ordentliche Stehhöhe

·       Auch mit 1.85m Körpergröße ist Stehen im Auto kein Problem

·       3 Fenster im Hochdach und zusätzliche Dachluke

·       2 zusätzliche Schlafplätze im Hochdach, somit können bis zu 4 Personen im Camper schlafen

·       Eberspächer Diesel Standheizung (4KW) unter dem Auto (schnell und effektiv)

·       Flexibles 100 Watt Solar-Panel auf dem Dach, das die 2 zusätzlichen GEL-Batterien im Heck ladet

·       50 Liter (12 Gallonen) Wassertank, fest Verbaut im Kofferraum

·       Zusätzlicher Stauraum im Kofferraum

·       Selbstkonstruierter Halter für das Reserverad und den 20L Bundeswehr Kanister

·       Matratzentopper als zusätzliche Auflage für das Bett (passt auch in das Hochdach)

·       Außensteckdose, sodass Strom vom Campingplatz etc. eingespeist werden kann.

·       Inverter von 240V (Europa) auf 110V ist bereits verbaut

·       In Auto: 3 EU-Steckdosen, 3x 12 Volt Steckdosen, 2x USB am Solarregler

·       Original WESTFALIA Vorhänge an allen Fenstern im Heck

·       Zusätzliche (selbstgenähte) Vorhänge für die Fenster im Hochdach.

·       Thermomatten mit Saugnäpfen für die Frontscheibe und die Seitenscheiben

·       Innen 2 größere Lampen und eine Leselampe

·       Stauraum unter der Sitzbank (als Schublade mit Holzblende umgebaut)

 

Der Camper ist in einem super Zustand. Wir haben vor unserer Reise noch einiges daran gearbeitet:

·       Motor komplett überholt

·       Neue Kupplung mit neuem Kupplungszylinder

·       Motor komplett abgedichtet

·       Neue Zylinderkopfdichtung

·       Neuer Wasserschlauch

·       Neue Wasserpumpe

·       Kompletten Fahrzeugunterboden zur Rostbehandlung sandgestrahlt

·       Er hatte nicht viel Rost, aber wir wollten dies lieber nochmal vorher behandeln

·       Außen komplett abgeschliffen (Farbe vom Vorgänger) und mit Spraydosen neu lackiert

·       Neuer Zahnriemen

 

·       Hochdach von außen komplett neu abgedichtet (neuer Kantenschutz mit Silikon versiegelt)