Organisatorisches

Am Anfang ist es "nur eine Idee", damit diese auch zur Realität werden kann, muss einiges organisiert und erledigt werden.

 

Wir haben versucht die wichtigsten Punkte mal hier für euch aufzulisten:

 

  • Route grob planen: Google Maps war uns hierfür eine grosse Hilfe
  • Passendes Auto suchen
  • Auto umbauen / optimieren
  • Arbeitgeber informieren, ggf. kündigen
  • Familie und Freunde über die Reise informieren
  • Flüge buchen: Wir fliegen am Mittwoch, 03.05.2017 ab Zürich (CH)  über Frankurt (DE) direkt nach Halifax (Kanada). Perfekte Flugzeiten und der Preis war einfach wahnsinnig günstig
  • Verschiffungspartner suchen / Schiff buchen: Wir haben uns für die Agentur StarBridge in Düsseldorf entschieden
  • Wohnung ggf. kündigen bzw. Vermieter informieren
  • Reisepass prüfen und ggf. neu beantragen (Achtung! Kann gerne mal 6 Wochen dauern)
  • eTA (=elektronische Einreisegenehmigung) für Kanada beantragen
  • Autoversicherung für Kanada / USA ggf. Mexiko suchen und abschliessen
  • Langzeit-Auslandskrankenversicherung suchen (wir haben uns hier für den ADAC entschieden)
  • Versicherungen informieren ggf. Aussetzen wo es Sinn macht
  • Packliste schreiben, damit nichts vergessen wird
  • Ausrüstung prüfen und vervollständigen
  • Impfungen - hier haben wir lange überlegt, was sinnvoll ist und was wir brauchen.
  • Abklären, ob vorhandene Kreditkarte/n auf der Reise funktionieren
  • Handyverträge, Zeitungsabos etc. kündigen
  • Erste Unterkunft in Kanada buchen (wir haben uns für ein günstiges Motel entschieden, wo wir die ersten beiden Nächte bis zum Start stressfrei übernachten und parken können)
  • Mietwagen für den ersten Tag buchen (wir haben uns für einen kleinen Mietwagen entschieden, damit wir flexibel zur Abholung unseres Campers fahren und eventuell unterwegs schon die ersten Besorgungen erledigen können).
  • Dokumente kopieren, scannen und online speichern (so haben wir auch nach einem möglichen Diebstahl wirklich alle Dokumente noch dabei)
  • Vollmacht an einen Daheimgebliebenen vergeben, falls etwas in Abwesenheit geregelt werden muss

 

Selbstverständlich könnte diese Liste noch um zig Punkte bis ins kleinste Detail erweitert werden, das ist nur eine ganz grobe Auflistung.

 

 

 

  

ADAC

Wir haben die ADAC-Plusmitgliedschaft abgeschlossen. Diese gilt zwar in den Ländern auf unserer Reise nicht, aber wir haben dennoch bei den ADAC-Partnern in Kanada und den USA einige Vorteile. Ausserdem haben wir uns für eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung vom ADAC entschieden, dir wir mit der Mitgliedschaft auch etwas günstiger erhalten.

 

Zusätzlich hierzu erhielten wir durch unsere Mitgliedschaft beim ADAC auch kostenloses Kartenmaterial und Länderinformationen sowie Einreisebestimmungen. Wir sind gerade dabei die Unterlagen zu sichten und berichten in Kürze mehr.

Obelink.de

Hier findet ihr alles, was das Camper- und Globetrotter Herz begehrt. Von Klamotten bis zur Ausrüstung ist alles dabei und die Preise sind absolut günstig. Wir sind begeistert und können euch eine Bestellung nur empfehlen.

Verlag "Reise Know How"

Bei der Reisevorbereitung haben wir das Buch "Panamericana Südwärts" vom Reise Know How Verlag gelesen und wir waren absolut begeistert.

Auch mit den Reiseführern haben wir bislang nur positive Erfahrungen gemacht - wir können sie nur empfehlen.